Persönliche Schutzausrüstung

Danke für die Bewertung! Teile es mit Ihren Freunden!

Danke für Ihre Bewertung!

Eingestellt vor
755 Aufrufe
Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) muss bei gefährlichen Arbeiten und Tätigkeiten verwendet werden, um Verletzungen zu vermeiden oder zu minimieren, die durch andere Maßnahmen nicht verhindert werden können.
 
Neben den technischen (Gefahrenvermeidung) und organisatorischen Maßnahmen (Gefahreinwirkung z.B. zeitlich begrenzen) zählen die persönlichen Maßnahmen (PSA und Unterweisung) zu den klassischen Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.
 
In der Land- und Forstwirtschaft finden verschiedene Schutzausrüstungen ihre Verwendung. Sie sind unerlässliche Hilfsmittel (z.B. Kopfschutz, Gehörschutz, Augenschutz) und müssen den jeweiligen Normen und Gesetzen entsprechen.
 
Quelle: SVLFG
Länge: Ca. 1:30 Min.
Kategorien
Forstarbeiten Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
Suchwörter
Forstarbeiten, Schutzausrüstung

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen sich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreiben Sie als Erster einen Kommentar