Manipulation von Schutzeinrichtungen

Danke für die Bewertung! Teile es mit Ihren Freunden!

Danke für Ihre Bewertung!

1,160 Aufrufe

Werden Schutzeinrichtungen an Maschinen außer Kraft gesetzt, endet das nicht selten mit einem Unfall – schätzungsweise bis zu 10.000 Mal im Jahr. Häufige Gründe für solche Manipulationen sind Zeit- und Leistungsdruck. Die Versuchung, eine Schutzeinrichtung zu umgehen, ist immer dann besonders hoch, wenn sie als Behinderung der Arbeit wahrgenommen wird. Optimal ist deshalb eine Konstruktion, die vorhersehbaren Fehlanwendungen vorbeugt und den Bedürfnissen der Bedienpersonen Rechnung trägt. Für weitere Informationen wenden Sie sich an das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) oder an Ihren Unfallversicherungsträger.

Quelle: IFA/DGUV

Laufzeit: ca- 6:01 Min.

Einstellungsjahr: 2023

Kategorien
Instandhaltung | Wartung Produktsicherheit
Suchwörter
Schutzeinrichtung, Manipulation, Außerkraftsetzen, Konstruktion, Fehlanwendung, Bedienperson, Bediener, Sicherheitsschalter

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen sich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreiben Sie als Erster einen Kommentar