Arbeitsschutz im Winterdienst

Danke für die Bewertung! Teile es mit Ihren Freunden!

Danke für Ihre Bewertung!

Eingestellt vor
273 Aufrufe

Im Winterdienst werden Schnee und Eis oft schon frühmorgens von den Straßen entfernt. Glättegefahren durch verbleibende Reste werden durch Streuen von Sand oder Split oder wo zugelassen auch Feuchtsalz verringert. Bei der Vorbereitung und Durchführung von Winterdienstarbeiten lauern vielfältige Gefahren. Das Arbeiten bei Wind und Wetter findet oft in der Dunkelheit oder bei schlechter Sicht infolge akuten Schneefalls  statt. Hinzu kommen die Kälte sowie Rutsch- und Sturzgefahren aufgrund von Eis und Schnee.  

Im Winterdienstfilm werden neben den Gefahren die wichtigen Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln auf unterhaltsame Art thematisiert. Dazu gehören auch der Umgang mit Salz und „Sole“, die im Betrieb der Streufahrzeuge zusammen als Feuchtsalz im differenzierten Winterdienst dosiert ausgebracht werden.

Entstehungsjahr 2020
Laufzeit: 21:40

Kategorien
Entsorgung | Kanalarbeiten Sichere Autobahnarbeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen sich Anmelden oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.

Kommentare

Schreiben Sie als Erster einen Kommentar